Ertüchtigung UN-Garage Hauptsitz Swica, Winterthur

Die UN-Garage Swica befindet sich unter dem Hauptgebäude der Swica Krankenkasse in Winterthur und verfügt über drei unterirdische Parkebenen mit Flächen von je ca. 750 m2. Die drei Geschosse, welche über Rampen verbunden sind, verfügen über 63 Parkplätze.
Eingehende Untersuchungen im Bereich der Garage hatten ergeben, dass zur Erhaltung des Tragwerks und damit zur Gewährleistung der angestrebten Nutzungsdauer von weiteren 20 Jahren ein Handlungsbedarf bestand. Zur Ertüchtigung wurden hauptsächlich von Korrosion betroffene oder gefährdete Bauteile instand gesetzt und geschützt. Mit Chloriden belastete Betonquerschnitte wurden durch Höchstdruckwasserstrahlen HDW entfernt und ersetzt. Zum Schutz vor weiterem Chlorideintrag wurde ein flächiger Parkdeckbelag appliziert. Aufgrund der zu geringen bestehenden Betonüberdeckung im 1. Untergeschoss war der Feuerwiderstand der Decke nicht gewährleistet. Durch Auftragen einer Spritzbetonschicht konnte die Brandsicherheit hergestellt werden. Der Brandwiderstand der vorhandenen Stahlstützen wurde mittels Verkleidungen sichergestellt. Durch eine entsprechende Etappierung und Abtrennung mittels Bauwände konnte die Garage während den Sanierungsarbeiten partiell weiter genutzt werden.

Jahr2014 - 2016ProjektstandRealisiertBauherrSWICA Generaldirektion, WinterthurGeneralplanerDr. Deuring + Oehninger AG, WinterthurArchitektPiotrowski & Partner Architekten AG, WinterthurBauingenieurDr. Deuring + Oehninger AG, Winterthur

Projektteam

Tino Schett

Projektleiter
tino.schett@deuringoehninger.ch

Alexander Mierzwa

Korreferent
alexander.mierzwa@deuringoehninger.ch

Martin Deuring

Dr. Martin Deuring

Zuständiges GL-Mitglied
martin.deuring@deuringoehninger.ch