Gesamtumbau Aufnahmegebäude Bahnhof, Winterthur

Gesamtumbau des 1896 erstellten denkmalgeschützen Bahnhofsgebäudes unter laufendem Betrieb.

Der Umbau erfolgte in 5 Bauetappen und beinhaltete grössere Neubauteile, die Sanierung und Verstärkung der best. Tragstrukturen sowie den komplexen Abbruch der J.F.-Galerie über der Fussgängerzone. Die Holzbalkendecken wurden zu Betonverbunddecken ertüchtigt. Unter Einsatz von Flachpressen wurden diverse Stahlabfangungen eingebaut. Die Tragstruktur wurde bezüglich Brandschutz ertüchtigt.

Seit der Realisierung folgten diverse Abklärungen für bauliche Eingriffe.

Aufgabe: Gesamtumbau bei vollem Betrieb, diverse Neubauteile sowie Sanierung und Verstärkung der Tragstrukturen, komplexer Abbruch der J.F.-Galerie über der Fussgängerzone

Jahr1992 – 2012 / 2023ProjektstandRealisiertBauherrSBB AG, Immobilien Bewirtschaftung, Region OstArchitektStutz Bolt Partner Architekten AG, WinterthurBauingenieurDr. Deuring + Oehninger AG, WinterthurBauleitungStutz Bolt Partner Architekten AG, Winterthur

Projektteam

Simon Oswald

Simon Oswald

Projektleiter
simon.oswald@deuringoehninger.ch

Dr. Martin Deuring

Dr. Martin Deuring

Zuständiges GL-Mitglied, Korreferent
martin.deuring@deuringoehninger.ch