Lindbrücke über die SBB, Winterthur

Die Lindbrücke gehört zu den stark befahrenen Brücken der Stadt Winterthur. Die umfassende Zustandsuntersuchung hat einerseits gezeigt, dass die Konstruktion noch weiterhin ihrer Funktion gerecht werden kann, jedoch diverse Ertüchtigungen umzusetzen waren. Entsprechend der sehr stark befahrenen SBB-Strecke Winterthur – St. Gallen waren die Hauptarbeiten in kurzen Nachtschichten zu erbringen.
Die Sanierung erfolgte in den Jahren 2011 – 2012 in fünf Etappen, in den Jahren 2015 – 2016 wurde zudem das Fahrzeugrückhaltesystem verbessert sowie eine durchgehende Glaswand als Absturzsicherung angebracht.
Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurden die Zwischenbereiche der bestehenden Pfeilergruppe zu einer statisch wirkenden Scheibe geschlossen, so dass die Käfte für die aussergewöhnliche Einwirkung Anprall durch Schienenfahrzeuge aufgenommen werden können.

Jahr2008 – 2012 sowie 2015 – 2016ProjektstandRealisiertBauherrSchweizerische Bundesbahnen SBB / Stadt WinterthurGeneralplanerDr. Deuring + Oehninger AG, WinterthurBauingenieurDr. Deuring + Oehninger AG, Winterthur

Projektteam

Dieter Brändli

Ingenieur
dieter.braendli@deuringoehninger.ch

Martin Deuring

Dr. Martin Deuring

Zuständiges GL-Mitglied, Korreferent
martin.deuring@deuringoehninger.ch