Werkhof Zürich Nord ZZN, Zürich

Neubau des ein- bis zweigeschossigen Werkhofes mit weit gespannten, hoch beanspruchbaren Flachdecken, die auf Betonwandscheiben und vorfabrizierten Betonstützen aufgelegt sind. Kranhalle als Stahlbau. Optimiertes Tragwerk mit sehr schlanken Bauteilen und ohne Abfangungen, um hohe ökologische und ökonomische Ziele zu erreichen.
Gesamtleistungswettbewerb, 1. Rang

Machbarkeit: Im Werkhof Neunbrunnenstrasse sind für den Winterdienst grosse Fahrzeuge und Geräte im Einsatz. Für eine permanente Abstellfläche wird ein neuer Fahrzeugunterstand dringend benötigt. In einem
Variantenstudium werden verschiedene Varianten untersucht und miteinander verglichen.

Aufgabe: Werkhof – Bauingenieurarbeiten für die gesamte Konstruktion aus Stahl sowie Stahlbeton (Sichtbeton) und die Baugrube inkl. Baugrubenabschlüssen mittels rückverankerten Spundwänden sowie die Pfahlfundation. Fahrzeugunterstand – Machbarkeitsstudie für gesamte Konstruktion aus Stahl und ausgewählten Elementen in Stahlbeton, inkl. Baugrube und Fundation

Jahr1998 – 2001 / 2021ffProjektstandWerkhof realisiert, neuer Fahrzeugunterstand MachbarkeitBauherrStadt ZürichArchitektNeubau Werkhof - Stutz Bolt Partner Architekten AG, Winterthur / Machbarkeit Fz-Unterstand - Bächi Steiner Architekten GmbH, ZürichBauingenieurDr. Deuring + Oehninger AG, WinterthurTotaluntern.HRS AG, Kreuzlingen

Werkhof Zürich Nord ZZN
Werkhof Zürich Nord ZZN
Werkhof Zürich Nord ZZN
Werkhof Zürich Nord ZZN
Werkhof Zürich Nord ZZN
Werkhof Zürich Nord ZZN
Werkhof Zürich Nord ZZN
Werkhof Zürich Nord ZZN
Werkhof Zürich Nord ZZN

Projektteam

Martin Deuring

Dr. Martin Deuring

Geschäftsleiter
martin.deuring@deuringoehninger.ch