Erweiterung Verteilcenter Coop, Winterthur

Die Verteilzentrale Coop Grüze wurde im Jahre 1970 erbaut und während rund 35 Jahren immer wieder etappenweise erweitert.

Das Bauwerk weist heute eine Grundfläche von rund 22.000 m2 auf und wird seit 2017 nicht mehr als Verteilzentrale, sondern als Lager von diversen Mietern genutzt. Im Zuge dieser Umnutzung sind bauliche Anpassungen in Form von Flächenunterteilungen, basierend auf den Nutzerbedürfnissen und Warenkategorien des Lagerguts, jedoch auch unter dem Aspekt einer hohen Flexibilität, erforderlich. Diese baulichen Massnahmen ziehen ebenso brandschutz- und gebäudetechnische Anpassungen mit sich.

In enger Zusammenarbeit mit dem Brandschutzfachplaner erarbeiten wir als Gesamtleiter nutzerspezifische Umbaukonzepte und Lösungen unter den Gesichtspunkten Brandschutz, Personensicherheit, Gebäudetechnik, Optimierungen und Gebrauchstauglichkeit. Die Massnahmen werden unter laufendem Betrieb umgesetzt. Mit dem Einbau einer neuen Brandmeldeanlage erhält das sehr grosse Gebäude zudem eine komplette Brandschutzüberwachung.

Aufgabe: Gesamtleitung, Architekturleistungen und Ingenieurarbeiten

Jahr2016ffProjektstandAusführungBauherrCoop Genossenschaft, Direktion Immobilien, GossauGesamtleiterDr. Deuring + Oehninger AG, WinterthurArchitektDr. Deuring + Oehninger AG, WinterthurBauingenieurDr. Deuring + Oehninger AG, Winterthur

Verteilcenter Coop, Winterthur
Verteilcenter Coop, Winterthur

Projektteam

Ingrid Castegnaro-Brogli

Projektleiterin und Architektin
Ingrid.Castegnaro@deuringoehninger.ch

Goran Bozic

Bauleiter
goran.bozic@deuringoehninger.ch

Alexander Mierzwa

Zuständiges GL-Mitglied, Korreferent
alexander.mierzwa@deuringoehninger.ch