Ertüchtigung Schulzentrum, Arbon

Das viergeschossige Schulgebäude beherbergt im Untergeschoss eine Tiefgarage, im Erdgeschoss Büroräumlichkeiten, im 1. Obergeschoss einen grossen Mehrzweckraum und eine Schulküche sowie im 2. Obergeschoss Schulräume für Werken und Informatik. Das im Jahre 2012 in Ortbeton erstellte Tragwerk besteht aus vielen Sichtbetonflächen und hat in den oberen Geschossen eine raumhohe Alufensterfassade.

Durch vertiefte Analysen konnten die Ertüchtigungsmassnahmen bezüglich den festgestellten statischen Mängeln minimiert werden. Im Untergeschoss erfolgte die Verstärkung der Fundation mittels Mikropfählen und Stützenverbreiterungen. Die weitgespannte Decke über dem Mehrzweckraum ist mit Stahlträgern unterstützt worden, welche mit Pressen vorgespannt wurden. Wo erforderlich wurde die notwendige Biegeverstärkung mit der Applikation von CFK- und Stahllamellen an der Deckenunter- und Deckenoberseite erreicht. Die Ertüchtigung erfolgte während der Schulferien und innert kürzester Zeit. Der Schulbetrieb konnte termingerecht nach Fertigstellung der Ertüchtigung wieder aufgenommen werden.

Jahr2017 - 2018ProjektstandRealisiertBauherrSchulgemeinde ArbonGeneralplanerDr. Deuring + Oehninger AG, WinterthurBauingenieurDr. Deuring + Oehninger AG, Winterthur

Projektteam

Simon Oswald

Simon Oswald

Projektleiter
simon.oswald@deuringoehninger.ch

Claudia Weiss

Claudia Weiss

Konstrukteurin
claudia.weiss@deuringoehninger.ch

Martin Deuring

Dr. Martin Deuring

Zuständiges GL-Mitglied, Korreferent
martin.deuring@deuringoehninger.ch