Bahnhofparkhaus, Winterthur

Das Parkhaus über den Gleisen des Winterthurer Bahnhofs bietet bei knapp 200 m Gesamtlänge und 55 m Breite insgesamt 485 Parkplätze auf 2 Geschossen. 1700 Tonnen Stahl bilden unter anderem das prägnante räumliche Stahlfachwerk und ermöglichten eine effi ziente Erstellung in kurzer Bauzeit, unter Aufrechterhal-tung des Bahnbetriebes.
Im Zuge des Erweiterungs- und Sanierungsprojektes erhielt das Parkhaus eine neue Ein- und Ausfahrtsrampe, ausgebildet als 100 m lange Brückenkonstruktion, die in Teilbereichen über den SBB-Gleisen geführt ist und teilweise in Nachtarbeit zu erstellen war. Ebenso wurden neue grosse Vordächer, Fluchttreppen sowie eine grosse Überdachung der Lifttürme inkl. PV-Anlage erstellt.

AUFGABE: Gesamtleitung, Zustandsuntersuchung, Bauingenieurarbeiten für Neubau, Erweiterung und Sanierung, Projektierung, Submission, Leitung der Bauausführung der gesamten Erweiterung inkl. Kostenkontrolle und Bauleitung

JahrSeit 1987 – ca. 2020ProjektstandErste Sanierungen sowie Erweiterung umgesetzt, weitere Sanierungen in BearbeitungBauherrBahnhof Parkhaus Winterthur Winterthur AG, Stadt WinterthurGeneralplanerDr. Deuring + Oehninger AG, WinterthurArchitektStutz Bolt Partner Architekten AG, WinterthurBauingenieurDr. Deuring + Oehninger AGBauleitungDr. Deuring + Oehninger AG

Projektteam

Christoph Nay

Christoph Nay

Dipl. Bauing. ETH SIA | CEO Stv.
mailto:christoph.nay@deuringoehninger.ch

Mathias Gallati

Mathias Gallati

Dipl. Bauing. BSc ZFH
mailto:mathias.gallati@deuringoehninger.ch

Bastian Leu

Bastian Leu

Dipl.-Ing. | Projektleiter
bastian.leu@deuringoehninger.ch

Marcel Frei

Marcel Frei

BSc in Bauingenieurwesen (FH) | Ingenieur
marcel.frei@deuringoehninger.ch

Doris Huber

Doris Huber

Konstrukteurin
doris.huber@deuringoehninger.ch

Martin Deuring

Dr. Martin Deuring

Zuständiges GL-Mitglied, Korreferent
martin.deuring@deuringoehninger.ch